Auswahlverfahren – IKZ Karlstadt/Eußenheim

Ergebnis

Die Stadt Karlstadt hat in interkommunaler Zusammenarbeit mit der Gemeinde Eußenheim im Rahmen der Bayerischen Gigabitrichtlinie ein Auswahlverfahren zur Bestimmung eines Netzbetreibers zur Förderung des Aufbaus von gigabitfĂ€higen Breitbandnetzen durchgefĂŒhrt.

Die Auswahlentscheidung kann im Folgenden eingesehen werden:

Bekanntmachung

Hinweis: Die Wertungskriterien im laufenden Auswahlverfahren der IKZ Karlstadt/Eußenheim haben sich geĂ€ndert. Alle geltenden Bestimmungen finden Sie im Dokument zur Bekanntmachung oder dem Dokument zum Wertungsvorgehen. Die BankbĂŒrgschaft oder gleichwertige Sicherheitsleistung zur Sicherung eines möglichen Anspruchs auf RĂŒckzahlung der Zuwendung wurde auf 5% reduziert.

FristverlĂ€ngerung: Eine FristverlĂ€ngerung wurde bis 03.03.2022, 10:00 Uhr genehmigt.

Die Stadt Karlstadt fĂŒhrt in interkommunaler Zusammenarbeit mit der Gemeinde Eußenheim ein Auswahlverfahren – einstufig – zur Bestimmung eines Netzbetreibers fĂŒr den Aus- bzw. Aufbau eines ultraschnellen NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfĂ€higen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern  (Bayerische Gigabitrichtlinie -BayGibitR) durch.

Das Auswahlverfahren findet in Anwendung der Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV) statt. Das europaweite Verfahren wird dementsprechend auf einer elektronischen Vergabeplattform durchgefĂŒhrt. Über den folgenden Link ist das Verfahren ab dem 13.10.2021, 12:00 Uhr veröffentlicht:

http://www.deutsche-evergabe.de//Dashboards/dashboard_off/729d94ef-21bf-4138-8c9e-bb1bdc1f020b

Das Auswahlverfahren lĂ€uft bis 14.01.2022, 10:00 Uhr.