Auswahlverfahren – IKZ Karlstadt/Eußenheim

Die Stadt Karlstadt führt in interkommunaler Zusammenarbeit mit der Gemeinde Eußenheim ein Auswahlverfahren – einstufig – zur Bestimmung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines ultraschnellen NGA-Netzes im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von gigabitfähigen Breitbandnetzen im Freistaat Bayern  (Bayerische Gigabitrichtlinie -BayGibitR) durch.

Das Auswahlverfahren findet in Anwendung der Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV) statt. Das europaweite Verfahren wird dem entsprechend auf einer elektronischen Vergabeplattform durchgeführt. Über den folgenden Link ist das Verfahren ab dem 13.10.2021, 12:00 Uhr veröffentlicht:

http://www.deutsche-evergabe.de//Dashboards/dashboard_off/729d94ef-21bf-4138-8c9e-bb1bdc1f020b

Das Auswahlverfahren läuft bis 14.01.2022, 10:00 Uhr.

Dokumente zum Auswahlverfahren:

Erschließungsgebiet

Die Excelliste mit den förderfähigen Adressen kann durch die Einreichung der Verpflichtungserklärung angefordert werden (info@gigabitbayern.de). Dies entfällt, wenn die entsprechenden Verpflichtungserklärungen für alle Einzelgemeinden schon bei der Markterkundung eingereicht wurde.

Darstellung des Erschließungsgebiets